Loading...
 Start Page

KINDERAUGENHEILKUNDE

Die Kinder weisen besondere Augenveränderungen auf, die so früh wie möglich festgestellt werden müssen, bevor es zu spät ist. Selbstverständlich sollte man die gewöhnlichen Fehlsichtigkeiten (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung) früh möglichst behandeln. Es gibt aber auch die gefährlichere Augensituationen.Im Gefahr sind besonders die Kinder mit einer positiven Familienanamnese (das heißt Eltern mit Anamnese von kindlichen Augenkrankheiten) oder die Frühgeborenen.

Worauf man vor allem aufpassen muss, ist die sogennante Amblyopie. Das heisst, das eine Auge (und seltener beide Augen) wird faul. Dieser Zustand kann man auch mit Brillenkorrektur nicht vollkommen beseitigen, es sei denn man erkennt sie rechtzeitig und man behandelt sie richtig. Die gefährliche Ausgangssituationen, die Amblyopie verursachen können sind:

  1. die Anisometropie (das heißt, die unterschiedliche Sehstärke zwischen die Augen)
  2. der Strabismus (das heißt, das Schielen)
  3. die hohe Fehlsichtigkeiten

Wenn man nach der speziellen Augenuntersuchung derartige Veränderungen feststellt, gibt s Zeit bis zum 7ten Jahr des Kindes sie entsprechend zu behandeln und somit die Amblyopie vorzubeugen. Deswegen ist am allerwichtigsten, dass die Kinder frühmöglichst die Augen kontrollieren lassen.

besondere Augenpflaster, die im Rahmen der Amblyopiebehandlung als Okklusionstherapie verwendet werdenBesondere Augenpflaster, die im Rahmen der Amblyopiebehandlung als Okklusionstherapie verwendet werden

Der Lang Test wird verwendet um das Stereosehen der Kinder zu prüfenDer Lang Test wird verwendet um das Stereosehen der Kinder zu prüfen

λογότυπο του Dr. Κωνσταντίνου Καϊάφα

KONTAKT

Agiou Konstantinou Agyias Strasse 67, 26442, Patras

Festnetznummer: 0030 2614 000379

Handynummer: 0030 6989 110445

Mailadresse: info@drkaiafas.gr

 

Login / Sitemap

© Copyright 2020 - 2021 AUGENARZT KONSTANTINOS KAIAFAS